Home Das Institut Module Kontakt
Suche: 
 
Game(s)Show
Infos, Theater, Spielshow
 
Zurück

Game(s)Show

Das Institut für Computerspiel - Spawnpoint sieht eine seiner wesentlichen Aufgaben darin über das Computerspiel mit all seinen Fassetten und mit allen Zielgruppen konstruktiv zu diskutieren. Eine innovative, informative und dennoch unterhaltsame Veranstaltung dazu ist die Game(s)-Show.

Wir präsentieren in erfrischender Weise einen Einblick in die Computerspielerszene, die Spiele und die öffentliche Diskussion. Neben dem Unterhaltungswert des Programms, soll es auch um grundlegendes Wissen dieser Thematik gehen. Insbesondere will das Institut darstellen welche kulturellen und auch sozialen Aspekte Computerspiele mitbringen. Das ein solcher Abend trotz einem gewissen Informationsanteil amüsant wird, erahnen sicher alle, die die tragisch komische Debatte um „Killerspieler" verfolgen.
Mit Theater- und Spielshowelementen sorgen wir für den entsprechenden Rahmen. Insofern werden auch oder insbesondere Spieler auf ihre Kosten kommen und sich an der ironischen Selbstkritik mit Lehrwert erfreuen können.

facebook
Tags: user generated content Fortbildung Aufklärung Unterhaltung
 
spw_feat_top.jpg
 
Artworks-Contest -- pic your game life!
Dein Spiel. Dein- Leben.
11. Gautinger- Internet-Treffen
Workshop Dresden- 2010- [RealLife|Jumper]
 
spw_feat_bottom.jpg
In Trägerschaft von
 
©2018 Institut Spawnpoint im Plattform e.V.Website Einstellungen | Impressum
 
 
SPAWNPOINT (vom engl.: Laichplatz; to spawn: hervorbringen) bezeichnet in Computerspielen den Einstiegspunkt der Spielfigur an bestimmten oder zufälligen Punkten. Der SPAWNPOINT beschreibt den Beginn, den Anfang der Auseinandersetzung und den Punkt der Wiederkehr im hin und her des Spielprinzips. Ebenso versteht sich das Institut als ein Ausgangspunkt für eine kulturelle und pädagogische Nutzung des Computerspiels.