Home Das Institut Module Kontakt
Suche: 
 
Computerspiele in der Schule
Qualifizierungsseminare für Thüringer Lehrer
 
Zurück

Computerspiele in der Schule

Diese Fortbildungsinitiative der Thüringer Landesmedienanstalt (TLM) und des Thüringer Instituts für Lehrerfortbildung, Lehrpanentwicklung und Medien (ThILLM) wird in Zusammenarbeit mit der Universität Leipzig, der ComputerSpieleSchule Leipzig und dem Erfurter Institut für Computerspiel – Spawnpoint – durchgeführt.

 

facebook
Tags: Workshop Medienpädagogik Fortbildung Kunstpädagogik Computerspielpädagogik Schule Unterricht
 
spw_feat_top.jpg
 
Doku: totgespielt
World of Padman
Reisebilder -- unterwegs zwischen- den Welten
Buchtipp: Clans,- Gilden und- Gamefamilies
 
spw_feat_bottom.jpg
In Trägerschaft von
 
©2019 Institut Spawnpoint im Plattform e.V.Website Einstellungen | Impressum
 
 
SPAWNPOINT (vom engl.: Laichplatz; to spawn: hervorbringen) bezeichnet in Computerspielen den Einstiegspunkt der Spielfigur an bestimmten oder zufälligen Punkten. Der SPAWNPOINT beschreibt den Beginn, den Anfang der Auseinandersetzung und den Punkt der Wiederkehr im hin und her des Spielprinzips. Ebenso versteht sich das Institut als ein Ausgangspunkt für eine kulturelle und pädagogische Nutzung des Computerspiels.