Home Das Institut Module Kontakt
Suche: 
  

Das Institut für Computerspiel - Spawnpoint betreibt eigene Forschungen und akquiriert Forschungsaufträge aus Bildung, Politik und Wirtschaft. In Zusammenarbeit mit Hochschulen und anderen Bildungseinrichten werden Forschungsthemen erarbeitet und an SchülerInnen, StudentenInnen und PromoventInnen vergeben. Es werden Fachtagungen und Symposien organisiert und Metastudien betrieben und veröffentlicht.

Darüber hinaus nutzen wir wissenschaftliche Erhebungsinstrumente um die Arbeit des Instituts für Computerspiel - Spawnpoint, seine Ziele und Ergebnisse kritische zu evaluieren und auf ihre Effektivität bzw. Wirkungsweise zu überprüfen.

 
spw_feat_top.jpg
 
World of Lovecraft
Machinima
Mein Avatar und ich-
Schach und Shooter
 
spw_feat_bottom.jpg
In Trägerschaft von
 
©2018 Institut Spawnpoint im Plattform e.V.Website Einstellungen | Impressum
 
 
SPAWNPOINT (vom engl.: Laichplatz; to spawn: hervorbringen) bezeichnet in Computerspielen den Einstiegspunkt der Spielfigur an bestimmten oder zufälligen Punkten. Der SPAWNPOINT beschreibt den Beginn, den Anfang der Auseinandersetzung und den Punkt der Wiederkehr im hin und her des Spielprinzips. Ebenso versteht sich das Institut als ein Ausgangspunkt für eine kulturelle und pädagogische Nutzung des Computerspiels.