Home Das Institut Module Kontakt
Suche: 
 
Schach und Shooter
Computerspielexperten treffen sich zur Methodenwerkstatt
 

Schach und Shooter










Tag Uhrzeit Inhalt



Fr. 18.03.2012 13:00 - 13:30 Uhr Begrüßung, Projektvorstellung


Erwartungen & Ziele, Mindmap




13:30 - 14:00 Uhr Thematischer Einstieg, Das Symbol 'Tod' im Spiel




14:00 - 15:00 Uhr Ideen zum Projektmanagement Schach & Shooter


(Vorstellung, Ideen, Diskussion)




15:00 - 16:00 Uhr Spieleinheit 1: Schach und Mensch-Ärgere-dich-nicht




16:00 - 16:30 Uhr Refektion Spieleinheit 1


ggf. Gruppenarbeit 


(Zielgruppen, Methoden, Alternativen, Störquellen, …) 




16:30 - 17:30 Uhr Theatralität digitaler Medien


Vortrag und Diskussion




17:30 - 18:30 Uhr Spieleinheit 2: Battle vs. Chess




18:30 - 19:00 Uhr Refektion Spieleinheit 2


ggf. Gruppenarbeit


(Zielgruppen, Methoden, Alternativen, Störquellen, …) 




19:00 - 20:00 Uhr Überarbeitung Methodenwall Part I


Brainstorming
     



Sa. 19.05.2012 09:30 - 10:30 Uhr Symbolfunktion, Lust an der Gewalt




10:30 - 11:30 Uhr Spieleinheit 3: RTS, Strategiespiel




11:30 - 12:00 Uhr Refektion Spieleinheit 3


ggf. Gruppenarbeit


(Zielgruppen, Methoden, Alternativen, Störquellen, …) 




12:00 - 13:00 Uhr Mittag




13:00 - 14:00 Uhr totgespielt 


Die Funktion des Symbols Tod im Computerspiel


(Diskussion)




14:00 - 15:30 Uhr Spieleinheit 4: Zweifelderball 




15:30 - 16:00 Uhr Refektion Spieleinheit 4


ggf. Gruppenarbeit


(Zielgruppen, Methoden, Alternativen, Störquellen, …) 




16:00 - 18:00 Uhr Pause




18:00 - 19:00 Uhr Abendessen




19:00 - 20:30 Uhr Spieleinheit 5: FPS, Shooter




20:30 - 21:00 Uhr Refektion Spieleinheit 5


ggf. Gruppenarbeit


(Zielgruppen, Methoden, Alternativen, Störquellen, …) 




20:30 - 22:00 Uhr Überarbeitung Methodenwall Part II


Brainstorming




ab 22:00 Uhr open end LAN
     



So. 20.5.2012 09:00 - 09:45 Uhr Rezeptive Spielanalyse


Refektion des eigenen Spielhandelns (Krieg, Sprache)




09:45 - 12:00 Uhr Spieleinheit 6: Paintball, Softair und Luftpumpen




12:00 - 12:30 Uhr Refektion Spieleinheit 6


ggf. Gruppenarbeit


(Zielgruppen, Methoden, Alternativen, Störquellen, …) 




12:30 - 13:00 Uhr Überarbeitung Methodenwall Part II


Brainstorming




13:00 - 14:00 Uhr Auswertung, Reflektion, Dokumentation




ab 14:00 Uhr Ende
     
facebook
Tags: Workshop Fortbildung Spieldynamik Aufklärung Onlinespiel Gewalt
 
spw_feat_top.jpg
 
Time2Play
World of Lovecraft
Mein Avatar und ich-
Doku: totgespielt
 
spw_feat_bottom.jpg
In Trägerschaft von
 
©2019 Institut Spawnpoint im Plattform e.V.Website Einstellungen | Impressum
 
 
SPAWNPOINT (vom engl.: Laichplatz; to spawn: hervorbringen) bezeichnet in Computerspielen den Einstiegspunkt der Spielfigur an bestimmten oder zufälligen Punkten. Der SPAWNPOINT beschreibt den Beginn, den Anfang der Auseinandersetzung und den Punkt der Wiederkehr im hin und her des Spielprinzips. Ebenso versteht sich das Institut als ein Ausgangspunkt für eine kulturelle und pädagogische Nutzung des Computerspiels.