Home Das Institut Module Kontakt
Suche: 
 
Vernissage [Artworks-Projekt]
Auftakt der Artworks-Ausstellungen
 

Vernissage [Artworks-Projekt]

Kunst ist ein Ausdrucksmittel seiner Zeit mit den Mitteln seiner Zeit.

Computerspiele gehören zur Lebenswelt vieler Menschen, greifen Ereignisse unseres Alltags auf, erlauben uns Erfahrungen in Schutzräumen zu sammeln und sind Spiegel unser Gesellschaft und jedes einzelnen Spielers. Im Projekt Artworks-Contest – pic your Game life! waren Gamer aufgerufen, sich und ihr Spiel über Bildschirmfotos auszudrücken.

Die 25 eindrucksvollsten Artworks werden in der Ausstellung präsentiert. Motto der inszenierten und bearbeiteten Bildern ist: Ich und mein Einsatz im Spiel. Weiterhin werden Installationen und Games präsentiert sowie Projektpartner und Preissponsoren vor Ort sein. Die Ausstellung ist bis zum 25.7.2010 in Eisenach zu besuchen.

Zu sehen gibt es:

25 Artworks
mit Bildbeschreibungen
als RollUp-Display 1x2m

Installationen
Hardware als Kunstobjekt


Games
als Kunstform


facebook
Tags: Ästhetische Bildung user generated content Avatar Screenshot Kunstpädagogik Computerspielpädagogik Artworks
 
spw_feat_top.jpg
 
Popkultur der- Gewalt
Spawnpoint zieht- um!
Play13 - Festival- für kreatives- Computerspielen
Computerspiele in- der Schule
 
spw_feat_bottom.jpg
In Trägerschaft von
 
©2017 Institut Spawnpoint im Plattform e.V.Website Einstellungen | Impressum
 
 
SPAWNPOINT (vom engl.: Laichplatz; to spawn: hervorbringen) bezeichnet in Computerspielen den Einstiegspunkt der Spielfigur an bestimmten oder zufälligen Punkten. Der SPAWNPOINT beschreibt den Beginn, den Anfang der Auseinandersetzung und den Punkt der Wiederkehr im hin und her des Spielprinzips. Ebenso versteht sich das Institut als ein Ausgangspunkt für eine kulturelle und pädagogische Nutzung des Computerspiels.