Home Das Institut Module Kontakt
Suche: 
  



    Sortiet nach:
NameKurzbeschreibung
SGDC 2016Student Game Developer Conference
Pro Gamer?Erste Jenaer GamesNight
Jugendschutz aktivFachtagung
Weltenbummler im Netz - RegensburgDie Welt der Computerspieler – Ein Mythos zwischen Apokalypse und Euphorie
Premiere: totgespieltDie Funktion des Symbols Tod im Computerspiel
Schach und ShooterComputerspielexperten treffen sich zur Methodenwerkstatt
GamesCom 2011Gemeinschaftsstand der GMK, Fachgruppe Games
Podiumsdiskussion: Medien-Kids: Immer vor der Kiste? Zum Medienkonsum von Thüringer Kindern, ihren Ursachen und Hintergründen.
Jugendliche Gewalt im Fokus der Öffentlichkeit. Infotag des Jugendamt Erfurt, Rathaus Erfurt
Faszination ComputerspieleGremientreffen der Arbeitsgemeinschaft der mitteldeutschen Landesmedienanstalten (AML)
 
spw_feat_top.jpg
 
Computerspiele in- der Schule
Kein BildComputerspielmoral
Fachtagung- Mediensucht
3.- Medienpädagogische- Netzwerktagung
 
spw_feat_bottom.jpg
In Trägerschaft von
 
©2019 Institut Spawnpoint im Plattform e.V.Website Einstellungen | Impressum
 
 
SPAWNPOINT (vom engl.: Laichplatz; to spawn: hervorbringen) bezeichnet in Computerspielen den Einstiegspunkt der Spielfigur an bestimmten oder zufälligen Punkten. Der SPAWNPOINT beschreibt den Beginn, den Anfang der Auseinandersetzung und den Punkt der Wiederkehr im hin und her des Spielprinzips. Ebenso versteht sich das Institut als ein Ausgangspunkt für eine kulturelle und pädagogische Nutzung des Computerspiels.