Home Das Institut Module Kontakt
Suche: 
  



     Sortiet nach:
NameKurzbeschreibung
Eröffnung des Gründerlabor an der FHEMinecraft am MakerMittwoch
Gamescamp 2015Der ultimative Bildungsurlaub für junge Gamer
Games als Kulturgut Podiumsdiskussion
Kinder, Jugendliche, Digitale Medien und Mediensucht?„Mein Avatar und Ich - Games im Kontext Medienabhängigkeit“
Pro Gamer?Erste Jenaer GamesNight
Gamescamp 2013Der ultimative Bildungsurlaub für Gamer!
Next Level ConferenceDas Symbol Tod im Computerspiel
„Ein Netz für Kinder“Netzwerktagung der Förderinitiative beim Beauftragten der Bundesregierung für Kultur und Medien (BKM)
Weltenbummler im Netz - RegensburgDie Welt der Computerspieler – Ein Mythos zwischen Apokalypse und Euphorie
Gamescom 2012Projektstand im Rahmen des Dialog Internet
 
spw_feat_top.jpg
 
GamesCom 2011
Chancen und Risiken- des Computerspiels
Das mediale- Kinderzimmer
Anerkennung zum- An-Institut
 
spw_feat_bottom.jpg
 
©2020 SPAWNPOINT - Institut für Spiel- und Medienkultur e.V.Website Einstellungen | Impressum
 
 
SPAWNPOINT (vom engl.: Laichplatz; to spawn: hervorbringen) bezeichnet in Computerspielen den Einstiegspunkt der Spielfigur an bestimmten oder zufälligen Punkten. Der SPAWNPOINT beschreibt den Beginn, den Anfang der Auseinandersetzung und den Punkt der Wiederkehr im hin und her des Spielprinzips. Ebenso versteht sich das Institut als ein Ausgangspunkt für eine kulturelle und pädagogische Nutzung des Computerspiels.