Home Das Institut Module Kontakt
Suche: 
  



       Sortiet nach:
NameKurzbeschreibung
Reisebilder 2018Unterwegs zwischen den Welten
Neue elektronische Medien und SuchtverhaltenÖffentliche Diskussionsveranstaltung des Deutschen Bundestages
5. Fachtagung Schule-Bibliothek-SchulbibliothekDigitale Spielkultur in der Bibliothek
SGDC 2016Student Game Developer Conference
'Medien - Suchtpotentiale und Suchtpräventionspotentiale'Thüringer Jahrestagung Suchtprävention 2015
Games als Kulturgut Podiumsdiskussion
Pro Gamer?Erste Jenaer GamesNight
Games in der Jugendarbeit Da geht noch was
Jugendtagung Computerspiele
Surfen, daddeln, zockenLandesstelle Jugendschutz Niedersachsen
 
spw_feat_top.jpg
 
Sammelband:- Ästhetische- Potenziale
nanospots
Game-Night EAH Jena
KinderKult 2013
 
spw_feat_bottom.jpg
In Trägerschaft von
 
©2020 Institut Spawnpoint im Plattform e.V.Website Einstellungen | Impressum
 
 
SPAWNPOINT (vom engl.: Laichplatz; to spawn: hervorbringen) bezeichnet in Computerspielen den Einstiegspunkt der Spielfigur an bestimmten oder zufälligen Punkten. Der SPAWNPOINT beschreibt den Beginn, den Anfang der Auseinandersetzung und den Punkt der Wiederkehr im hin und her des Spielprinzips. Ebenso versteht sich das Institut als ein Ausgangspunkt für eine kulturelle und pädagogische Nutzung des Computerspiels.