Home Das Institut Module Kontakt
Suche: 
 
eco - Arbeitskreis Games - Fachtagung
 
Zurück

eco - Arbeitskreis Games - Fachtagung

Aus der Pressemitteilung des Veranstalters:

"eco lädt ein: AK Games zum Thema "Spielewelten beherrschen – Games kompetent bewerten und nutzen"

Die Games-Industrie muss sich mit Jugendschutz und Regulierung auseinandersetzen, wesentlicher Bestandteil ist die Vermittlung von Medienkompetenz bei allen Beteiligten, um Fehlentwicklungen im Internet und in der Nutzung von Games erst gar nicht entstehen zu lassen. Somit ist Medienkompetenz-Vermittlung der beste Garant, um Restriktionen und gesetzliche Eingriffe einzudämmen.

Der Arbeitskreis befasst sich daher mit dem Thema „Spielewelten beherrschen – Games kompetent bewerten und nutzen“ und wird sich mit der Frage beschäftigen, welche Medienkompetenzprojekte im Games-Umfeld sinnvoll sind und wie man erfolgreich solche Projekte unterstützt und startet.

Gibt es aktuelle Studien rund um das Thema Games und Medienkompetenz? Wie evaluiert man erfolgreich Projekte in diesem Umfeld? Welche wissenschaftliche Ansätze gibt es generell und wie definieren diese Medienkompetenz unter besonderer Berücksichtigung neuer Medien und Games?

Zur Diskussion dieses Themas lädt eco im Rahmen des Arbeitskreises Games alle interessierten Branchenvertreter am 13. Juli nach Köln in die Räume von Electronic Arts ein. Wir freuen uns auf eine spannende Diskussion.

AGENDA UND ANMELDUNG: http://games.eco.de/2011/06/20/spielewelten-beherrschen-games-kompetent-bewerten-und-nutzen/ "

facebook
Tags: Tagung Medienpädagogik Computerspielpädagogik
 
spw_feat_top.jpg
 
Suche nach- Männlichkeit
Wahrnehmung im Zuge- der Ästhetisierung
Sind Computerspiele- wirklich- gefährlich?
Mein Avatar und ich
 
spw_feat_bottom.jpg
In Trägerschaft von
 
©2019 Institut Spawnpoint im Plattform e.V.Website Einstellungen | Impressum
 
 
SPAWNPOINT (vom engl.: Laichplatz; to spawn: hervorbringen) bezeichnet in Computerspielen den Einstiegspunkt der Spielfigur an bestimmten oder zufälligen Punkten. Der SPAWNPOINT beschreibt den Beginn, den Anfang der Auseinandersetzung und den Punkt der Wiederkehr im hin und her des Spielprinzips. Ebenso versteht sich das Institut als ein Ausgangspunkt für eine kulturelle und pädagogische Nutzung des Computerspiels.