Home Das Institut Module Kontakt
Suche: 
 
Masterstudiengang Handlungsorientierte Medienpädagogik
Seminar: pädagogische Medienkompetenzvermittlung
 
Zurück

Masterstudiengang Handlungsorientierte Medienpädagogik

In Zusammenarbeit mit der Donau-Universität Krems bietet die Fachhochschule Köln ab sofort den berufsbegleitenden Master-Studiengang "Handlungsorientierte Medienpädagogik - Spielerische Ansätze in der Jugendmedienarbeit" (HOMP) an. Angesprochen sind Pädagoginnen und Pädagogen in der schulischen und außerschulischen Kinder- und Jugendarbeit, die interaktive Unterhaltungsmedien in medienpädagogischen Maßnahmen thematisieren und/oder einsetzen möchten. Das Studienangebot umfasst einen Zertifikatslehrgang von zwei und einen Master-Studiengang von vier Semestern mit Erreichung des Grades Master of Arts (M.A.).

Vom 17.-18.08.2012 lehrt und diskutiert Martin Geisler pädagogische Ansätze der Medienkompetenzvermittlung. Dabei wird einen Verortung der Medienpädagogik  innerhalb der Kultur-, Spiel- und Kunstpäd. versuchen. Es werden Grundlagen des Empowerment und der Lebensweltorientierung erläutert und pädagogische Ziele innerhalb der Projekte überprüft. Der Fokus liegt dabei auf dem handelnden Lernen. Reiche Praxisbeispiele dienen der Verdeutlichung unterschiedlicher Herangehensweise der Projekte. Die unterschiedlichen Methoden werden am Beispiel der Fotopädagogik im Seminar experimentell durchlaufen. 

facebook
Tags: Unterricht Fortbildung Workshop Seminar
 
spw_feat_top.jpg
 
Time2Play
privat
Artworks-Ausstellun- g
Build Something!
 
spw_feat_bottom.jpg
In Trägerschaft von
 
©2019 Institut Spawnpoint im Plattform e.V.Website Einstellungen | Impressum
 
 
SPAWNPOINT (vom engl.: Laichplatz; to spawn: hervorbringen) bezeichnet in Computerspielen den Einstiegspunkt der Spielfigur an bestimmten oder zufälligen Punkten. Der SPAWNPOINT beschreibt den Beginn, den Anfang der Auseinandersetzung und den Punkt der Wiederkehr im hin und her des Spielprinzips. Ebenso versteht sich das Institut als ein Ausgangspunkt für eine kulturelle und pädagogische Nutzung des Computerspiels.