Home Das Institut Module Kontakt
Suche: 
 
Spielmarkt 2013
Sonderthema: Recht auf Spiel(Zeit)
 
Zurück

Spielmarkt 2013

Spawnpoint wird vor Ort durch Kathrin Heinrich und Gerrit Neundorf vertreten sein. Dabei werden an einem Infostand Projekterfahrungen ausgetauscht, in zwei Workshops das Projekt "Build Something @ Minecraft" angeboten und in einem Fachvortrag auf das Computerspiel als Bildungsmedium eingegangen.

Weitere Infos finden sich hier: KLICK

facebook
Tags: Tagung Workshop Medienpädagogik Ästhetische Bildung Fortbildung Kunstpädagogik Computerspielpädagogik Schule Unterricht Spielerleben Artworks
 
spw_feat_top.jpg
 
Computerspielsuch:- Die Welt der Spiele- und Spieler
Medienkompetenz- stärkt Brandenburg
Bühnen der- Selbstwirksamkeit -- Ein- hyperstrukturierter- Schwerpunktumriss
Gamescamp 2015
 
spw_feat_bottom.jpg
 
©2021 SPAWNPOINT - Institut für Spiel- und Medienkultur e.V.Website Einstellungen | Impressum
 
 
SPAWNPOINT (vom engl.: Laichplatz; to spawn: hervorbringen) bezeichnet in Computerspielen den Einstiegspunkt der Spielfigur an bestimmten oder zufälligen Punkten. Der SPAWNPOINT beschreibt den Beginn, den Anfang der Auseinandersetzung und den Punkt der Wiederkehr im hin und her des Spielprinzips. Ebenso versteht sich das Institut als ein Ausgangspunkt für eine kulturelle und pädagogische Nutzung des Computerspiels.