Home Das Institut Module Kontakt
Suche: 
 
SGDC 2016
Student Game Developer Conference
 
Zurück

SGDC 2016

"SGDC 2016 am 28.01.2016 ab 13 Uhr

Die Student Game Developer Conference (SGDC) ist eine zum zweiten Mal stattfindende Veranstaltung durch das Fachgebiet VWDS an der Technischen Universität Ilmenau. Im letzten Jahr konzipiert als Treffpunkt zwischen Studenten verschiedener Fachbereiche wurde in diesem Jahr die Veranstaltung stark erweitert. Schwerpunkt ist der wissenschaftliche und fachliche Austausch zwischen Studenten, Wissenschaftlern und Firmen rund um das Thema Spieleentwicklung.

Ab 13 Uhr erwartet Sie im Faraday-Hörsaal ein spannendes Programm rund um das Thema Spieleentwicklung. Als Highlights haben wir Gerrit Neundorf von der USK, Jan Herling CTO bei fayteq und natürlich tolle Computerspiele entwickelt von Studenten des Seminars “Game Development”.

In diesem Jahr ist die prototypische Umsetzung von Computerspiele für Virtual Reality und Augmented Reality thematisiert. Den Studenten steht hierbei verschiedene Hardware (OculusRift, Kinect, Smart-Glasses, Leap Motion oder Smartphones) der TU Ilmenau  zur Verfügung. Wie in jedem Jahr ist den Studenten kreativer Freiraum gelassen, wodurch wieder spannende und aufregende Ergebnisse entstanden sind."

facebook
Tags: Gewalt Aufklärung Fortbildung Tagung
 
spw_feat_top.jpg
 
Artworks-School
Mein Avatar und ich-
Time2Play
ComicsShots
 
spw_feat_bottom.jpg
In Trägerschaft von
 
©2017 Institut Spawnpoint im Plattform e.V.Website Einstellungen | Impressum
 
 
SPAWNPOINT (vom engl.: Laichplatz; to spawn: hervorbringen) bezeichnet in Computerspielen den Einstiegspunkt der Spielfigur an bestimmten oder zufälligen Punkten. Der SPAWNPOINT beschreibt den Beginn, den Anfang der Auseinandersetzung und den Punkt der Wiederkehr im hin und her des Spielprinzips. Ebenso versteht sich das Institut als ein Ausgangspunkt für eine kulturelle und pädagogische Nutzung des Computerspiels.