Home Das Institut Module Kontakt
Suche: 
 
Neue elektronische Medien und Suchtverhalten
Öffentliche Diskussionsveranstaltung des Deutschen Bundestages
 
Zurück

Neue elektronische Medien und Suchtverhalten

Das Thema »Neue elektronische Medien und Suchtverhalten« rückt vor dem Hintergrund einer weiterhin zunehmenden Mediatisierung der Gesellschaft sowie immer als auch im gesellschaftlichen Diskurs nicht eindeutig beantwortet. Diese Unschärfe resultiert auch aus dem ständigen Wandlungsprozess, in dem sich die Medien und das Internet, die Medieninhalte und in der Folge auch die Mediennutzungsmuster befinden. Zudem geht das Verständnis darüber, was im Zuge der fortgeschrittenen Mediatisierung der Gesellschaft »normales«
Mediennutzungsverhalten ist, unter anderem zwischen den Generationen deutlich auseinander und führt bei spielsweise innerhalb von Familien, aber auch in Bildungseinrichtungen zu intensiven Auseinandersetzungen und Konflikten.

facebook
Tags: Tagung Aufklärung Sucht
 
spw_feat_top.jpg
 
play09
Time2Play
Spiel-Film-Festival- 2011 [Machinima]
Game Design- Workshop
 
spw_feat_bottom.jpg
In Trägerschaft von
 
©2017 Institut Spawnpoint im Plattform e.V.Website Einstellungen | Impressum
 
 
SPAWNPOINT (vom engl.: Laichplatz; to spawn: hervorbringen) bezeichnet in Computerspielen den Einstiegspunkt der Spielfigur an bestimmten oder zufälligen Punkten. Der SPAWNPOINT beschreibt den Beginn, den Anfang der Auseinandersetzung und den Punkt der Wiederkehr im hin und her des Spielprinzips. Ebenso versteht sich das Institut als ein Ausgangspunkt für eine kulturelle und pädagogische Nutzung des Computerspiels.