Home Das Institut Module Kontakt
Suche: 
 
Computerspiele in der Kindheit
Gastvortrag Uni Erfurt (Seminar von Prof. Dr. Fuhs)
 
Zurück

Computerspiele in der Kindheit

Im in der Vorlesung werden zukünftigen GrundschullehrerInnen in Thüringen ausgebildet. Die Studierenden erhalten unterschiedliche Perspektiven zum Thema Kindheit und Medien. U.a. wird der Bereich Computerspiele vorgestellt. Hierzu wird Dr. Martin Geisler Einblicke geben und die Arbeit des Instituts vorstellen. Ziel ist es, den Zugang zur Kinder- und Jugendkultur zu öffnen.

 

facebook
Tags: Computerspielpädagogik
 
spw_feat_top.jpg
 
Workshop beim- Jugendmigrationsdie- nst
Start der Youth- Company III
Institut für- Medienkultur
Der GOLDENE SPATZ- 2011
 
spw_feat_bottom.jpg
 
©2020 SPAWNPOINT - Institut für Spiel- und Medienkultur e.V.Website Einstellungen | Impressum
 
 
SPAWNPOINT (vom engl.: Laichplatz; to spawn: hervorbringen) bezeichnet in Computerspielen den Einstiegspunkt der Spielfigur an bestimmten oder zufälligen Punkten. Der SPAWNPOINT beschreibt den Beginn, den Anfang der Auseinandersetzung und den Punkt der Wiederkehr im hin und her des Spielprinzips. Ebenso versteht sich das Institut als ein Ausgangspunkt für eine kulturelle und pädagogische Nutzung des Computerspiels.