Home Das Institut Module Kontakt
Suche: 
 
Lernen in virtuellen Welten
Gehören Computer in die Schule? Podiuumsgespräch zum 1. Deutschen eSport-Schulmeisterschafts Finale in Amorbach
 
Zurück

Lernen in virtuellen Welten

„Lernen in virtuellen Welten - Gehören Computer in die Schule? " Pro und Contra Argumentetag, Publikumsveranstaltung und Diskussion mit Experten, Moderation Prof. Dr. Ohler (TU Chemnitz), Festvortrag Prof. Dr. Lazich (Karlsruhe) „Computerintelligenz und menschliches Gehirn", Odenwaldwerke Amorbach

facebook
Tags: Computerspielpädagogik Unterricht
 
spw_feat_top.jpg
 
KinderKult 2013
Game-Night EAH Jena
nanospots
Bedarfsanalyse
 
spw_feat_bottom.jpg
 
©2020 SPAWNPOINT - Institut für Spiel- und Medienkultur e.V.Website Einstellungen | Impressum
 
 
SPAWNPOINT (vom engl.: Laichplatz; to spawn: hervorbringen) bezeichnet in Computerspielen den Einstiegspunkt der Spielfigur an bestimmten oder zufälligen Punkten. Der SPAWNPOINT beschreibt den Beginn, den Anfang der Auseinandersetzung und den Punkt der Wiederkehr im hin und her des Spielprinzips. Ebenso versteht sich das Institut als ein Ausgangspunkt für eine kulturelle und pädagogische Nutzung des Computerspiels.