Home Das Institut Module Kontakt
Suche: 
 
Onlinespiele: Flucht oder Entfaltung?
'buss' - 96. Wissenschaftliche Jahrestagung Berlin
 
Zurück

Onlinespiele: Flucht oder Entfaltung?

Menschen gehen in eine Suchttherapie, weil sie etwas verändern wollen. Dass sie sich dabei verändern, ist unvermeidlich und zugleich der Teil der Therapie, der Angst macht. Eine Atmosphäre zu schaffen, die Veränderung fördert und zugleich die Angst davor begrenzt, ist eine der wesentlichsten Aufgaben einer Suchtklinik.
In diesem Jahr steht das Thema Veränderung im Mittelpunkt unserer Jahrestagung. Wie können wir Veränderung noch besser fördern? Wie können wir unseren Patientinnen und Patienten noch mehr Mut machen, Neues zu wagen? Wir wollen in dieser Tagung beide Aspekte genauer anschauen: Die Veränderung der Patienten und die Bedingungen, unter denen sie geschieht. Veränderung lässt sich beobachten, nicht nur klinisch, sondern auch biologisch. Welche Hinweise für die therapeutische Praxis können uns die Erkenntnisse der Neurobiologie geben? Positive Veränderungen finden auch ohne Profis statt. Selbstheilungsprozesse können uns zeigen, wie es unseren Patienten leichter fällt, sich zu verändern.

facebook
Tags: Onlinespiel Sucht
 
spw_feat_top.jpg
 
World of Padman
Kinder-Kult-LAN-Stu- die 2007
Erquickung hast Du- nicht gewonnen ...
Suche nach- Männlichkeit
 
spw_feat_bottom.jpg
In Trägerschaft von
 
©2019 Institut Spawnpoint im Plattform e.V.Website Einstellungen | Impressum
 
 
SPAWNPOINT (vom engl.: Laichplatz; to spawn: hervorbringen) bezeichnet in Computerspielen den Einstiegspunkt der Spielfigur an bestimmten oder zufälligen Punkten. Der SPAWNPOINT beschreibt den Beginn, den Anfang der Auseinandersetzung und den Punkt der Wiederkehr im hin und her des Spielprinzips. Ebenso versteht sich das Institut als ein Ausgangspunkt für eine kulturelle und pädagogische Nutzung des Computerspiels.