Home Das Institut Module Kontakt
Suche: 
 
Vom Cyber zum runden Tisch. Modernes Networking
33. BundesDrogenKongress Stuttgart
 
Zurück

Vom Cyber zum runden Tisch. Modernes Networking

Seit 1978 gibt es den BundesDrogenKongress als Fachtagung der Suchthilfe mit dem Schwerpunkt illegale Drogen. In den Jahren 1978 und 1979 als Tagung des Paritätischen Wohlfahrtsverbandes durchgeführt, ist der Fachverband Drogen und Rauschmittel e.V. fdr seither Veranstalter des Kongresses. In Abstimmung mit der Deutschen Hauptstelle für Suchtfragen findet der BundesDrogenKongress im etwa 6monatigen Abstand zur Fachkonferenz „Sucht" statt.Um eine Verbindung zwischen der Bundesebene und regionalen Besonderheiten herzustellen, wird der BundesDrogenKongress jährlich in einem anderen Bundesland veranstaltet. Außerdem trägt der fdr dem Integrationsgedanken Rechnung und hat das Spektrum seiner Arbeit hin zum Bereich legale Drogen erweitert.

facebook
Tags: Sucht Sozialität
 
spw_feat_top.jpg
 
Lehrauftrag Modul- 1.4: Kreative- Medien II
Gamescom 2012
Computerspiele in- der Schule - ein- Tabu?
Anerkennung zum- An-Institut
 
spw_feat_bottom.jpg
In Trägerschaft von
 
©2019 Institut Spawnpoint im Plattform e.V.Website Einstellungen | Impressum
 
 
SPAWNPOINT (vom engl.: Laichplatz; to spawn: hervorbringen) bezeichnet in Computerspielen den Einstiegspunkt der Spielfigur an bestimmten oder zufälligen Punkten. Der SPAWNPOINT beschreibt den Beginn, den Anfang der Auseinandersetzung und den Punkt der Wiederkehr im hin und her des Spielprinzips. Ebenso versteht sich das Institut als ein Ausgangspunkt für eine kulturelle und pädagogische Nutzung des Computerspiels.