Home Das Institut Module Kontakt
Suche: 
 
Start der Youth Company III
Projekt zur Berufsintegration im Computerspielinstitut
 

Start der Youth Company III

Die Jugendlichen leiten in zwei Durchgängen mit jeweils 9 Monaten, selbst Projektteams, planen  Workshops, setzen Videodokumentationen um oder begleiten Messeauftritte. Auch eigene Projektideen sind willkommen und werden unterstützt. Ein umfassendes Training zu Beginn und während des Projektes wird die Teilnehmenden auf diese Anforderungen vorbereiten. 

facebook
Tags:
 
spw_feat_top.jpg
 
Bedarfsanalyse
Expertise:- Computerspielprojek- te im Vergleich
Hearing- "Jugend(arbeit) 2.0- -- Funktionen.Kulturen- .Szenen"
Game-Night EAH Jena
 
spw_feat_bottom.jpg
 
©2020 SPAWNPOINT - Institut für Spiel- und Medienkultur e.V.Website Einstellungen | Impressum
 
 
SPAWNPOINT (vom engl.: Laichplatz; to spawn: hervorbringen) bezeichnet in Computerspielen den Einstiegspunkt der Spielfigur an bestimmten oder zufälligen Punkten. Der SPAWNPOINT beschreibt den Beginn, den Anfang der Auseinandersetzung und den Punkt der Wiederkehr im hin und her des Spielprinzips. Ebenso versteht sich das Institut als ein Ausgangspunkt für eine kulturelle und pädagogische Nutzung des Computerspiels.