Home Das Institut Module Kontakt
Suche: 
  



    Sortiet nach:
NameKurzbeschreibung
'Medien - Suchtpotentiale und Suchtpräventionspotentiale'Thüringer Jahrestagung Suchtprävention 2015
Kinder, Jugendliche, Digitale Medien und Mediensucht?„Mein Avatar und Ich - Games im Kontext Medienabhängigkeit“
Pro Gamer?Erste Jenaer GamesNight
Surfen, daddeln, zockenLandesstelle Jugendschutz Niedersachsen
Play13 - Festival für kreatives ComputerspielenTalk & Lookalike-Contest
Disconnect – Join Real LifeFachtag zum pathologischen Online-/Internetgebrauch
„Ein Netz für Kinder“Netzwerktagung der Förderinitiative beim Beauftragten der Bundesregierung für Kultur und Medien (BKM)
BKJ Jahrestagung - WorkshopKÜNSTE - SINNE - BILDUNG
Familientage GAMES ON!13. Mai in der Computerbibliothek Paderborn
Dieter Baacke Preis 2011für "Mein Avatar und ich"
 
spw_feat_top.jpg
 
Computerspiele in- der Schule
Artworks-School
privat
Game(s)Show
 
spw_feat_bottom.jpg
 
©2021 SPAWNPOINT - Institut für Spiel- und Medienkultur e.V.Website Einstellungen | Impressum
 
 
SPAWNPOINT (vom engl.: Laichplatz; to spawn: hervorbringen) bezeichnet in Computerspielen den Einstiegspunkt der Spielfigur an bestimmten oder zufälligen Punkten. Der SPAWNPOINT beschreibt den Beginn, den Anfang der Auseinandersetzung und den Punkt der Wiederkehr im hin und her des Spielprinzips. Ebenso versteht sich das Institut als ein Ausgangspunkt für eine kulturelle und pädagogische Nutzung des Computerspiels.